Banner

Was 1792 sonst noch geschah...

...außer dass Haus Toerschen in Dilkrath eröffnet wurde:

Weltgeschichte

In Frankreich beauftragt der König die Girondisten mit der Neubildung der Regierung. Der neue Außenminister Dumouriez fordert Österreich (erwartungsgemäß ergebnislos) zur Abrüstung in Belgien auf. Die Nationalversammlung erklärt Österreich, das mit Preußen verbündet ist, am 20.4. den Krieg.

General Lafayette desertiert nach Österreich, der Oberbefehlshaber der österreichisch-preußischen Truppen erklärt die Wiederherstellung der Monarchie in Frankreich zum Kriegsziel, worauf sich die Revolution radikalisiert. Die Tuilerien werden gestürmt, die königliche Leibwache niedergemacht, der König samt Familie gefangengesetzt. Danton wird Justizminister und läßt in den Septembermorden 1.600 Gegner der Revolution umbringen. Das allgemeine Wahlrecht wird eingeführt und das Königtum abgeschafft und eine neue Zeitrechnung mit Stichtag 22.9. im Jahr 1 der Französischen Revolution eingeführt.

Die bisher stets unterlegenen Revolutionstruppen erringen gegen Österreich-Preußen bei Valmy den ersten Sieg.

Dem französischen König Ludwig XVI wird durch den Nationalkonvent der Prozeß gemacht, Robespierre fordert das Todesurteil, das auch vollstreckt wurde.

In Schweden wird König Gustav III. ermordet.

Der seit 1787 andauernde russisch-türkische Krieg wird beendet.

Kunst-, Kultur- und Technikgeschichte

Die Marseillaise wird durch quer durch Frankreich marschierende Marseiller Soldaten populär.

Robespierre erklärt das Recht auf Arbeit.

In Frankreich wird die Zivilehe eingeführt.

Die Leuchtgaslampe wird von William Murdoch erfunden.